schueler-ratgeber.de

  • Schule - Ausbildung - Job

    Das Infoportal für Schüler rund um Schule, Freizeit, Ausbildung und Beruf

Babysitter

Babysitting gehört zu den klassischen Jobs, die auch für ältere Schülerinnen und Schüler bestens geeignet ist. Der Grund: Eine einschlägige Ausbildung beispielsweise als Erzieherin oder Krankenschwester wird heute von den allerwenigsten Eltern bzw. Familien erwartet. Viele freuen sich, ihren Nachwuchs für einige Stunden zum Beispiel am Abend oder Wochenende in guten Händen zu wissen - Erfahrungen sind wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig für den Job. Beste Aussichten haben SchülerInnen, die beispielsweise auf ihre kleinen Geschwister aufpassen und wissen, worauf es in der Kinderbetreuung ankommt. Doch auch "ungelernte" SchülerInnen können beim Babysitting noch etwas dazu lernen. Gemeinsame Unternehmungen planen, kindgerechte Spiele entwickeln, bei den Hausaufgaben helfen oder zu Bett bringen sind typische Tätigkeiten, denen ein Babysitter im Laufe seiner Tätigkeit begegnen wird.

Dabei ist kein Job wie der andere: Einige Familien wünschen eine regelmäßige Betreuung an einem bestimmten Wochentag, andere melden sich nach Bedarf. Auch das Alter der Kinder und die Einsatzzeit (zum Beispiel abends oder tagsüber) machen den entscheidenden Unterschied. Geduld, Verantwortungsvermögen und Verständnis für die Ansprüche eines jüngeren Kindes sind dabei wichtige "Soft Skills", die jeder Babysitter und jede Babysitterin mitbringen sollten.

Wer Gefallen findet an der Tätigkeit, dem bietet der Schülerjob als Babysitter eine gute Grundlage auch für die spätere Berufswahl. Und auch für einen Job zum Beispiel als Au-Pair kann die Joberfahrung als wertvolle Referenz genutzt werden.

Nebenjobs | Babysitter | Nachhilfelehrer | Gastrojobs | Promotionjobs | Zeitungszusteller